Kneipp-Tretbecken

„... ein allgemeines Abhärtungsmittel, das gar nichts kostet, recht einfach ist und die herrlichsten Erfolge bringt.“


„Wie man dem Körper dadurch nützlich sein und ihn vor Krankheiten und Gebrechen aller Arten schützen kann, indem die Füße und auch der ganze Körper abgehärtet und widerstandsfähig gemacht werden, so kann man durch Gehen im Wasser, im feuchten Grase, auf nassen Steinen und im Schnee weitere bedeutende Abhärtungen erzielen.“ (Sebastian Kneipp über das Wasser)


Technische Informationen >

Kneipp-Tretbecken

Anwendung:

Wassertreten wirkt wohltuend, erfrischend und heilsam nicht nur bei Nervosität, Stress und Erschöpfung, sondern auch bei Kopfschmerzen, Einschlafstörungen, bei müden Beinen, gestörtem Stoffwechsel, Infekt anfällig und Wetterfühligkeit, hohem Blutdruck, übermäßig schwitzenden Füßen, etc.

 

Durch Wassertreten wird der Kreislauf angeregt und die arterielle Durchblutung gefördert. Gemeinsam mit der Muskelbewegung fördert dies auch den venösen Blutstrom und beugt Krampfadern vor. Am Abend durchgeführt ist Wassertreten eine Hilfestellung zum besseren Einschlafen.